CK2 DLCs

Übersicht Crusader Kings II DLCs

Nachdem  die Frage „Was macht eigentlich DLC X“ und „Ist DLC Y kaufenswert?“ zu den häufigsten in Foren und meinem Youtube-Kanal gehören, sei hier mal eine Übersicht zusammengestellt, auf die man verweisen kann. Grafik- und Musik-DLCs werden hierbei vollkommen ignoriert, der Inhalt ist selbsterklärend, die Wertigkeit darf jeder für sich selber bewerten. Hier geht es um die sogenannten Gameplay-DLCs. Die Zusammenfassungen sind kurz und ohne Erklärung, für genaue Infos (auch dem jeweiligen Patch) sei der dazugehörende SZ-Link empfohlen, wenn vorhanden. Nachdem ich selbst kaum noch CK2 spiele, habe ich vergleichsweise wenig zu den neuen DLCs bezüglich persönlichen Urteils zu sagen.

Sword of Islam 26.06.2012

Schaltet Muslime als spielbare Fraktion frei und gewährt ihnen eigene Spielkonzepte, Events, Kriegsgründe, Polygamie und Skin.

Persönliches Urteil: Wer Muslime spielen will braucht’s, der Rest nicht. Ki nutzt neue Features auch ohne.

Legacy of Rome 26.10.2012

Keine neue Fraktionen, Fokus auf Byzanz/Orthodoxie. Außerdem die wichtigen Gefolge-Truppen (stehende Armee)

Persönliches Urteil: Alleine wegen Gefolge empfehlenswert, wobei seit 2.3 deutlich schwächer geworden. Ansonsten nur für Byzanzspieler, KI nutzt nichts davon, wenn man den DLC nicht besitzt.

The Republic 15.01.2013

Republik statt Feudalherrschaft, Stadt als Hauptbesitzung, eigene Konzepte für Handelsrepubliken wie Anwesen und Handelsposten. Embargo Kriegsgrund.

Persönliches Urteil: Zum spielen von Republiken benötigt

The Old Gods 28.05.2013

Spielbare Heiden/Zoroastrier mit eigenen Konzepten/Events usw. Neues Startdatum 867.

Persönliches Urteil: Sehr empfehlenswert, Heiden sind viele interessante Fraktionen, neues Startdatum, Zoroastrier sind eine besondere Herausforderung. 

Sons of Abraham 18.11.2013

Juden als spielbare Fraktion, diverse neue Features für abrahmische Glaubensrichtungen. Neues Papstsystem, Beantragen von Kreuzzügen, viele neue Ritterorden, Pilgerreisen für Katholiken, viele neue Events.

Persönliches Urteil: Für die meisten wahrscheinlich interessanter DLC. 

Rajas of India 25.03.2014

Spielbare Indische Fraktionen (Hinduisten, Buddhisten & Jainisten) mit eigenen Konzepten.

Persönliches Urteil: Kartenerweiterung kommt auch mit Patch, viele spielbare neue Fraktionen auf indischem Subkontinent kommen allerdings mit DLC.

Karl der Große 14.10.2014

Vizeherrscher, eigene König-/ und Kaiserreiche, eigene Features für die Zunistische Religion. Außerdem neues Startdatum 769 und Eventschwere Kampagnen für wichtige Charaktere.

Persönliches Urteil: Empfehlenswerter DLC mit interessanten Features & neuem Startdatum, die namensgebende Kampagne ist eher weniger spannend.

Infos in der SZ

Way of Life 16.12.2014

Persönlicher Fokus und viele neue Events für Beziehungen zwischen Charaktere.

Persönliches Urteil: Kleiner DLC der das Spiel für alle Charaktere ein wenig interessanter gestaltet.

Infos in der SZ

Horse Lords 14.07.2015

  • Regierung & Mechaniken für Horden
  • Tributstaaten
  • Seidenstraße
  • Forts

Urteil: Schaltet Horden frei.

Infos in der SZ

Konklave 02.02.2016

  • Neues Feature: Rat, der mitreden will
  • Gefallen, die geschuldet und eingelöst werden können
  • Erziehung umgestaltet
  • Wahlnachfolge für Dharmic & muslimische Reiche

Urteil: Auf Grund des Rates und der Koalitionen (Teil des Patches) wahrscheinlich unbeliebtester DLC für CK2.

Infos in der SZ

The Reaper’s Due 25.08.2016

  • Epidemien wie die Pest, Krankenhäuser und die Abschottung
  • Neues Krankheitensystem mit Symptomen und Hausarzt
  • Verstümmelt überarbeitet inkl. neuer Portraits
  • Provinzen können Wohlstand erreichen
  • Neue Erzählreihen-Events

Infos in der SZ

Kommentare sind geschlossen